Um eine harmonische Gemeinschaft aus Pferd und Reiter zu entwickeln, ist es mir wichtig mit beiden zu arbeiten.
Je nach Zielsetzung des Reiters, seinen Möglichkeiten und dem Stand des Pferdes möchte ich beiden helfen, weiterzukommen.
Dabei sind Beritt, Dominanztraining (Körpersprache) und Reitunterricht eng verzahnt.

Auch beim Umgang mit "Problempferden" hat sich gezeigt,
dass eine gründliche Ursachenerfassung und gezieltes Vorgehen in Zusammenarbeit mit dem Besitzer/Reiter erfolgversprechend sind. Gerne beschäftige ich mich mit Pferden aller Rassen und verschiedenen Alters.
Dabei möchte ich dem Turnierpferd ebenso gerecht werden
wie dem Familienpferd und arbeite dementsprechen variabel.

Gelassenheitstraining, anatomiegerechtes Reiten und Unterrichten gehört selbverständlich zu jeder Pferdeausbildung und dem Reitunterricht!
Gerne beziehe ich auch beim Beritt von Jungpferden den zukünftigen Reiter mit ein.
Bei Bedarf komme ich auch zu Ihnen auf die Anlage.